Permalink

2

Was ist ein Ich-Pass für Kinder, Frau Hofmaier?

Sigrid Hofmaier ist Texterin, Redakteurin und Autorin in Freiburg. Gerade hat sie im Karlsruher Kindermund Verlag den „Ich-Pass für Kinder“ (ISBN 978-3-9813766-9-2) herausgegeben. Seit vielen Jahren beschäftigt sie sich mit der Frage, wie jede und jeder sich selbst nahe kommen kann, um so der Antwort auf die ewige Frage nach dem „Wer bin ich?“ zu begegnen. Der ICH-Pass wurde von ihr 2009 für Erwachsene entwickelt, druckfrisch gibt es jetzt eine Version für Grundschulkinder.

sigrid-interview-sprechblase2

Die Herausgeberin Sigrid Hofmaier beantwortet Fragen zum Kinder-Ich-Pass

Frau Hofmaier, was ist denn überhaupt ein Ich-Pass?

Ein Ich-Pass ist eine Reise in die eigene Persönlichkeit. Am Ende der Entdeckungsreise zu sich selbst steht bestenfalls die Erkenntnis: Ich bin einzigartig und das ist gut so.

 

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, einen Ich-Pass für Kinder zu machen?

Seit ich 2009 den Ich-Pass für Erwachsene entwickelt habe, wurde ich immer wieder gefragt, warum es keinen Ich-Pass für Kinder gibt. Eine berechtigte Frage, denn Respekt für das Kinderbewusstsein ist für mich der Schlüssel zum Erwachsenenglück.

 

Was unterscheidet den Ich-Pass für Kinder von einem Freundebuch?

Der Ich-Pass ist eine Schatztruhe der eigenen Persönlichkeit. Hier geht es ausschließlich um die individuellen Vorlieben, Stärken, Schwächen, Wünsche, Träume. Nichts und niemand (be)urteilt oder zensiert. Der Ich-Pass nimmt jedes einzelne Kind in seinem So-Sein ernst. Jedes Kind entscheidet selbst, ob und wenn ja, wem es dieses Dokument zeigen möchte.

 

Warum sind Sie Herausgeberin und nicht Autorin?

Ich verstehe mich als Patin, denn nur die Idee stammt von mir. Den Rest – die Themen und Fragen, die sich daraus entwickelten – haben Schülerinnen und Schüler einer 3. Grundschulklasse der Freiburger Vigeliusschule zusammen mit ihrer Klassenlehrerin Tanja Klepper und der Künstlerin Gabriele Ehret entwickelt.

Es war mir wichtig, den Kindern zu überlassen, welche Themen für sie wirklich relevant sind. Eine vom Kindermund Verlag zusätzlich eingesetzte überregionale Kinderjury hat dazu beigetragen die Themen zu fokussieren.

 

Muss man lesen und schreiben können, wenn man den Ich-Pass für Kinder ausfüllt?

Ja, denn das Nachdenken über die einzelnen Themen erfordert ein Abstraktionsvermögen, das man im Vorschulalter noch nicht hat. Außerdem ist eine der Grundvoraussetzungen die Exklusivität: Mein Ich-Pass gehört mir allein. Niemand darf unberechtigt darin herumstöbern. Wer es dennoch ohne meine Zustimmung tut, hat mein Vertrauen missbraucht und erhält die rote Karte.

 

Gewinnspiel Kinder-Ich-Pass

Wir verlosen einen Ich-Pass für Kinder zusammen mit 24 dicken Bunstiften, damit man gleich mit dem Ausfüllen anfangen kann. Mehr dazu am Ende des Interviews.

Haben Sie selbst Kinder? Wenn ja, haben die auch einen Ich-Pass?

Ich habe einen erwachsenen Sohn, der als Erlebnispädagoge täglich mit Kindern und Jugendlichen zu tun hat. Die permanente intensive Diskussion mit ihm und seinen Wahrnehmungen ist Teil des Prozesses, der zur Entwicklung dieses Formats beigetragen hat.

 

Ich habe ihm selbstverständlich einen eigenen Ich-Pass geschenkt. Ob und wie er ihn nutzt, weiß ich nicht. Er ist erwachsen und entscheidet selbst.

 

Was ist Ihre Lieblingsfrage im Ich-Pass?

„Ich mag mich am liebsten, wenn …“

 

Wenn Umgebung, Menschen und Moment „passen“, weiß ich: Hier, jetzt, mit euch fühle ich mich optimal wohl. Eine Erfahrung, die ich allen Menschen wünsche!

 

Für was haben Sie schon mal die rote oder gelbe Karte bekommen?

Ich nehme vieles wahr, was andere nicht „sehen“ können oder wollen. Und nicht immer kann ich dann meinen Mund halten. Ich neige dazu mich einzumischen. Das ist unbequem, weil ich dann wohl Grenzen übersehe und überschreite, die andere für sich selbst gesetzt haben. Dafür habe ich schon oft – zumindest im übertragenen Sinn – eine gelbe und manchmal eine rote Karte kassiert.

 

Wo kann man den Ich-Pass kaufen?

Man kann den Ich-Pass direkt beim Kindermund Verlag bestellen (www.kindermund-verlag.de/ichpass-bestellen) oder in jeder Buchhandlung danach fragen.

 

Ich finde, jedes Kind, jeder Mensch sollte einen Ich-Pass haben!

 

Wir verlosen gemeinsam mit dem Kindermund Verlag ein Set mit einem Ich-Pass für Kinder und 24 dicken Buntstiften. Hier gehts zum Gewinnspiel

2 Comments

  1. Pingback: Gewinnt einen Ich-Pass für Kinder + 24 Buntstifte | Bücherbüffet

Leave a Reply

Required fields are marked *.