Permalink

0

Autorenspeeddating mit Sabine Kampermann

KampermannSie kommt zum Autorenspeeddating des Bücherbüffets: Sabine Kampermann. Die Karlsruher Autorin leitet die Textwerkstatt Tintenfrische und eine Textwerkstatt für Jugendliche für das Lehrinstitut Orthographie und Sprachkompetenz. Sie erhielt bereits mehrere Auszeichnungen für Ihre Kurzgeschichten und Prosastücke. Mit “Die Müllverbrennungsanlage schluckt viel” war sie 2012 für den Agatha-Christie-Preis 2012 nominiert.

Über 20 Kurzgeschichten und Gedichte in Anthologien sowie drei  Bücher sind bis jetzt von ihr erschienen:

– Mauszeit, ein Fantasy-Roman ab 10 Jahren, Edition Buche, März 2009

Aufgewachsen in Karlsruhe in den 60er und 70er Jahren, Wartberg Verlag, September 2009

covervornZum Kinder- und Jugendbuch-Autorenspeeddating wird sie außerdem mitbringen: Die Jagd nach dem magischen Lexikon, Hnb Verlag, August 2013. Ein junger Leser sagte dazu einmal: “Das Buch ist so fantasievoll, das könnte ein Kind geschrieben haben.” Auf die Kommentare der Kinder im A&S Kinderland ist Sabine Kampermann jetzt schon gespannt.

Autorenspeeddating – hart aber gerecht

Das vom Bücherbüffet organisierte Kinder- und Jugenbuch-Speeddating gehört zum Programm der Literaturtage Karlsruhe 2014. In kurzen 7-Minuten-Lesungen gilt es, die Herzen der Anwesenden zu erobern. Die Veranstaltung wird moderiert von Marion Lichti und findet im A&S Bücherland statt, nach Meinung vieler Buchliebhaber Karlsruhes gefährlichster Laden. In einem ehemaligen Lebensmitteldiscounter stapeln sich 40.000 gebrauchte Bücher bis unter die Decke. Die meisten kosten nur zwischen ein und vier Euro.

Kinder sind zum Autorenspeeddating ausdrücklich eingeladen. Für die ganz Kleinen wird es eine Mal- und Bastelecke geben. Im Eintrittspreis ist ein kleines Frühstück enthalten und in der Pause gibt es Livemusik.

Sonntag, 5. Oktober 2014

Preis: 8,50 Euro (ermäßigt 5 Euro, Kinder bis 11 Jahre frei)

Ort: A&S Bücherland, Rintheimer Straße 19, 76133 Karlsruhe

Einlass ab 10.30 Uhr

 

Leave a Reply

Required fields are marked *.